18.01.2018 – Ausstellungseröffnung Képpontok

 

AUSSTELLUNG

 

Donnerstag, 18. Januar 2018, 19:00 Uhr

 

Képpontok / Views of Budapest

 

Fotoausstellung der Künstler Ottó Kaiser und Imre Kinszki anlässlich des Europäischen Jahres des Kulturerbes

 

Ausstellungseröffnung

 

Ort: Ungarisches Kulturinstitut Stuttgart

 

 

 

Die beiden Fotografen, Imre Kinszki (1901-1945) und Ottó Kaiser (1953- ), präsentieren mit ihren Schwarz-weiß-Aufnahmen ihre Sicht von der ungarischen Hauptstadt. Anlass ist das Europäische Jahr des Kulturerbes, initiiert von der europäischen Kommission. Das Konzept der Ausstellung beruht auf der Parallelität: Die von Kinszki zwischen den Weltkriegen angefertigten Fotografien und auch Ottó Kaisers spätere Aufnahmen zeigen zwar jeweils Budapest, dennoch wirken die Themen, der Rhythmus und die Stimmung der Bilder auf den Betrachter in unterschiedlicher Weise. So entstehen in einem Raum zwei zeitliche Dimensionen zu demselben Subjekt, das den Leitgedanken des Kulturerbes, die Pflege und den Erhalt der Kulturlandschaft, widerspiegelt.  Die Ausstellung wird von dem Bauhistoriker Klaus J. Loderer eröffnet.

 

 

KK3 másolata 

Quelle: Unesco Weltkulturerbe

 

 

Eintritt frei, Anmeldung erwünscht: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Weitere Informationen: www.uki-s.de

 

In Kooperation mit dem Ministerium für Auswärtiges und Außenhandel

 

Dauer der Ausstellung: 19. Januar bis 16. Februar