17.10.2018 "Auch Frauen waren Helden" Ausstellung

 

Noek is Hoesoek KICSI

AUSSTELLUNG

Mittwoch, 17. Oktober 2018, 19.00 Uhr

„Auch Frauen sind Heldinnen” – 100 Jahre Ende des Ersten Weltkrieges

Ort: Ungarisches Kulturinstitut Stuttgart

 

Grußworte: Prof. Uta Kutter, Leiterin der Akademie für gesprochenes Wort, Dr. Dezső B. Szabó, Leiter des Ungarischen Kulturinstituts Stuttgart

Der Erste Weltkrieg war der erste moderne Krieg. Dies bedeutete nicht nur die Auseinandersetzung der gegnerischen Armeen, sondern auch, dass die Mächte, die miteinander Krieg führten, versuchten, ihre ganze Gesellschaft für den Sieg zu mobilisieren. Demzufolge fand der Krieg auch in Ungarn nicht nur unter der Teilnahme der wehrpflichtigen Männer statt, auch die auf dem damaligen Landesgebiet lebenden 11 Millionen Frauen nahmen an ihm teil. Die Ausstellung präsentiert anhand einiger charakteristischer Beispiele ihre kämpferische Teilnahme.

Eröffnungsvortrag: Dr. Iván Bertényi,  Historiker Budapest

 

Die Akademie für gesprochenes Wort bietet zu dem Thema ein literarisches Begleitprogramm mit Dagmar Clauß an.

 

Eine gemeinsame Veranstaltung des Ungarischen Kulturinstituts Stuttgart und der Akademie für gesprochenes Wort

 

Dauer der Ausstellung: 17. Oktober bis 9. November 2018

Freier Eintritt, um Anmeldung wird gebeten: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

206-ministerium-fur-auswartiges-und-aussenhandel-von-ungarn KICSIAkademie Für Gesprochenes Wort