Samstag, 11.05.2019; 09:00-17:00 Lehrerfortbildung

 

 LEHRERFORTBILDUNG

Samstag, 11. Mai 2019, 9:00–17:00 Uhr

Ort: Ungarisches Kulturinstitut Stuttgart

 

Wie es im Ungarischen Kulturinstitut schon Tradition ist, gibt es auch in diesem Jahr eine Fortbildung für LehrerInnen für Ungarisch als Fremdsprache. Wieder ist es uns gelungen, hervorragende Fachleute einzuladen. Unter dem Titel „Aktuelle Tendenzen im Ungarischunterricht“ erwarten Sie Vorträge und Workshops, in denen Sie Ihre neuen Kenntnisse weiter vertiefen können.

Programm:

Dr. Tamás Görbe: Kommunikative Grammatikvermittlung im Unterricht des Ungarischen als Fremdsprache

Rita Hegedűs: Sein oder nicht sein – Lehren und Lernen durch typische Situationen

 

Die Themen der Fortbildung werden mit je einem passenden Workshop von Ildikó Vecsernyés und Irene Wichmann, Lektorinnen der Universität Helsinki, abgeschlossen.

Grußworte: Martina Haas, Fachreferentin für Sprachen und Integration des Volkshochschulverbandes Baden-Württemberg e. V. (angefragt), und Dr. Dezső B. Szabó, Leiter des Ungarischen Kulturinstitutes Stuttgart

 

In Kooperation mit dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg e. V.

Mit freundlicher Unterstützung des Staatsekretariats für Nationalpolitische Angelegenheiten

Anmeldung bis 7. Mai 2019: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

LEHRERFORTBILDUNG

Samstag, 11. Mai 2019, 9:00–17:00 Uhr

Ort: Ungarisches Kulturinstitut Stuttgart

 

Wie es im Ungarischen Kulturinstitut schon Tradition ist, gibt es auch in diesem Jahr eine Fortbildung für LehrerInnen für Ungarisch als Fremdsprache. Wieder ist es uns gelungen, hervorragende Fachleute einzuladen. Unter dem Titel „Aktuelle Tendenzen im Ungarischunterricht“ erwarten Sie Vorträge und Workshops, in denen Sie Ihre neuen Kenntnisse weiter vertiefen können.

Programm:

Dr. Tamás Görbe: Kommunikative Grammatikvermittlung im Unterricht des Ungarischen als Fremdsprache

Rita Hegedűs: Sein oder nicht sein – Lehren und Lernen durch typische Situationen

 

Die Themen der Fortbildung werden mit je einem passenden Workshop von Ildikó Vecsernyés und Irene Wichmann, Lektorinnen der Universität Helsinki, abgeschlossen.

Grußworte: Martina Haas, Fachreferentin für Sprachen und Integration des Volkshochschulverbandes Baden-Württemberg e. V. (angefragt), und Dr. Dezső B. Szabó, Leiter des Ungarischen Kulturinstitutes Stuttgart

 

In Kooperation mit dem Volkshochschulverband Baden-Württemberg e. V.

Mit freundlicher Unterstützung des Staatsekretariats für Nationalpolitische Angelegenheiten

Anmeldung bis 7. Mai 2019: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!