13.09.2018 Ausstellungseröffnung - Schätze des Museums MODEM

 

AUSSTELLUNG

Donnerstag, 13. September 2018, 19:00 Uhr

Konstellationen  Schätze des Museums MODEM aus Debrecen

Ausstellungseröffnung

Ort: Ungarisches Kulturinstitut Stuttgart

 

Die Sammlung Antal–Lusztig ist eine der bedeutendsten und reichsten Sammlungen moderner und zeitgenössischer Kunst. Ihre Grundlage schuf der Kaufmann Samuel Lusztig, sein Enkel, der Anwalt Dr. Péter Antal, setzte die Familientradition später fort und vervollständigte die Kollektion. Die heute aus über 4000 Kunstwerken bestehende Sammlung gewährt einen repräsentativen Überblick über die Entwicklung der ungarischen Kunst des 20. Jahrhunderts. Da es schwierig ist, diese in ihrer Ganzheit vorzustellen, werden in der Ausstellung Kunstwerke einander gegenübergestellt, die ihre Wirkung gegenseitig stärken und den Geist der Sammlung wiedergeben.

Eine hochkarätige Auswahl aus den Werken von Imre Ámos, Imre Bukta, József Gaál, László Lakner, Ödön Márffy, György Román.

 

In Kooperation mit MODEM und mit der Unterstützung der Stadt Debrecen

 

Dauer der Ausstellung: 13. September bis 2. Oktober 2018

Freier Eintritt, um Anmeldung wird gebeten: Ez az e-mail cím a spamrobotok elleni védelem alatt áll. Megtekintéséhez engedélyeznie kell a JavaScript használatát.

NAGY nagytemplom

 

 

DEBRECEN LOGO