SPORT

 

Donnerstag, 28. November 2019, 19:00 Uhr

 

Der wunderbare Verteidiger

 

Ein Dokumentarfilm mit anschließendem Gespräch über Olivér Halassy

 

(O-ton mit deutschen Untertiteln)

 

Filmvorführung/Podiumsgespräch

 

Ort: Ungarisches Kulturinstitut Stuttgart

 

 

 

Die 35. Schwimmeuropameisterschaften, die zum ersten Mal für alle Schwimmsportarten von einem nationalen Schwimmverband ausgerichtet werden, finden 2020 in Budapest statt.

 

Olivér Halassy wurde am 31. Juli 1909 im Budapester Stadtteil Újpest geboren. Er war seit seiner Kindheit aufgrund eines Straßenbahnunfalls, bei dem Fuß und Unterschenkel abgetrennt wurden, gehbehindert. Trotzdem gewann er bei den Olympischen Spielen 1928 im Wasserball die Silbermedaille und bei den Spielen 1932 in Los Angeles sowie 1936 in Berlin die Goldmedaille. Außerdem wurde er 1931 Schwimm-Europameister über 1500 m.

 

Halassy wurde 1946 in Újpest bei einer Taxifahrt von sowjetischen Soldaten aufgehalten und zusammen mit dem Fahrer erschossen.

 

Im Jahr 1978 wurde er in die International Swimming Hall of Fame aufgenommen.

 

Mit dabei: László Szabó, Präsident des Ungarischen Behindertensportverbandes, sowie Balázs Bokor, Vizepräsident des Ungarischen Wasserballverbandes

 

 

 

Eintritt frei, Anmeldung erwünscht: Ez az e-mail cím a spamrobotok elleni védelem alatt áll. Megtekintéséhez engedélyeznie kell a JavaScript használatát.

 

 

 

In Kooperation mit dem Ungarischen Wasserballverband und dem Ungarischen Behindertensportverband

 

Mit freundlicher Unterstützung des Ministeriums für Auswärtiges und Außenhandel Budapest, Referat Sportdiplomatie