Film

26. April – 2. Mai 2017

goEast – Festival des mittel- und osteuropäischen Films

Die ungarische Filmkunst scheint in den letzten drei bis vier Jahren förmlich aufzublühen. 2 Oscar-Preise (Son of Saul,  Sing) und verschiedene Hauptpreise bei internationalen Filmfestivals (Cannes, Berlin, Karlovy Vary, London u.v.a.) zeigen dies eindeutig. Auch deshalb ist es eine große Freude, dass das Festival die diesjährige Hommage der ungarischen Regisseurin Márta Mészáros widmet.

Beim 18. Festival des mittel- und osteuropäischen Films in Wiesbaden wird der neue Film „Az állampolgár/The Citizen“ des ungarischen Regisseurs Roland Vranik präsentiert (2016). 

5

Quelle: theCitizen ©Autorisiert goeast

Weitere Infos und Anmeldung: www.filmfestival-goeast.de55

Eine Veranstaltung des Filmfestivals goEast in Wiesbaden