Literatur

Donnerstag, 1. Juni 2017, 19:00 Uhr

Akos Doma: Der Weg der Wünsche – Autorenlesung und Gespräch

Buchausstellung der Chamisso-Preisträger ungarischer Herkunft

Moderatorin: Gudrun Brzoska

Ort: Ungarisches Kulturinstitut Stuttgart

Akos Doma, der selbst als Jugendlicher mit seiner Familie Ungarn verließ, erzählt die Geschichte einer dramatischen Flucht. Hellsichtig und mit großer sprachlicher Kraft zeigt sein Roman, was Heimatlosigkeit und Ungewissheit im Menschen anrichten können – und wie sie ihn verändern. Domas neustes Buch erschien im September 2016 und wurde gleich auf die Longlist des deutschen Buchpreises aufgenommen. Domas früheres Werk mit dem Titel „Allgemeine Tauglichkeit” erhielt den Adalbert-von-Chamisso-Preis. Im Rahmen der Lesung werden Werke aller ungarischen Chamisso-Preisträger ausgestellt.

14.1 logo

Quelle: Doma ©Klotzek

Eintritt frei, Anmeldung erforderlich: Ez az e-mail cím a spamrobotok elleni védelem alatt áll. Megtekintéséhez engedélyeznie kell a JavaScript használatát.

In Kooperation mit der Ehinger Bibliothek – Ungarische Literatur in deutscher Sprache und dem Rowohlt Berlin Verlag

Mit freundlicher Unterstützung des Grenzgänger-Programms der Robert Bosch Stiftung